Schlüsselfertiges Bauen

für Industrie-, Gewerbe- und öffentliche Bauten

Verwaltungs- und Produktionsgebäude

Ästhetische Verbindung von Verwaltung und Fertigung zu einem repräsentativen und zweckmäßigen Ganzen. Kombinierte Bauweise, in der mit massiven Bauteilen Untergeschoss sowie Verwaltung erstellt und die Halle in Stahlbauweise ausgeführt wurde. Aufgrund der hohen Belastungen und unterzugfreien Decken wurde die Decke über dem Untergeschoss als Flachdecke ausgeführt. Das Untergeschoss wurde komplett als weiße Wanne druckwasserdicht ausgebildet.
mehrere Optionen offen zu halten

Markantes Bürogebäude

Mehr Platz durch ein Pultdach erhält dieses Büro- und Verwaltungsgebäude eines Finanzdienstleisters. Das Gebäude bietet mit der außergewöhnlich modernen und transparenten Architektur viel Raum und wird so zum attraktiven Meetingpoint für Kunden, Besucher und Mitarbeiter.
Die kompakte Bauweise vereint hierbei Ästhetik, Funktion und Technik miteinander. Ein durchdachtes, raffiniert integriertes Beschattungssystem sorgt in den großzügig bemessenen Innenräumen für angenehmes Arbeiten.
Bei der repräsentativen und vor allem stilsicheren Architekturplanung dieses Bürogebäudes zählen sowohl wirtschaftliche, funktionale und nicht zuletzt auch ökologische Argumente und Kriterien.

Produktions- und Verwaltungsgebäude Werkzeugbau

Stufenweise Erstellung eines harmonischen Gebäudearrangements unter bewusstem Einsatz unterschiedlicher Architekturstile. Alle Bauabschnitte sind vollunterkellert und wurden in massiver Bauweise, die durch die einzelnen Brandschutzabschnitte und hohen Maschinenbelastungen erforderlich waren, ausgeführt. Die Außenwände bestehen aus Sandwichplatten mit speziell witterungsresistentem Anstrich.

Erweiterungsgebäude Produktion Medizintechnik

Auch der 9. Erweiterungsabschnitt des Firmengebäudes des Medizintechnik-Herstellers Bertram fügt sich optisch nahtlos in den Gebäudekomplex ein; zum einen durch die einheitlich ausgeprägte Fassadengestaltung, offene Lichthöfe und verglaste Erker, die den Charakter des Gebäudes unterstreichen, zum anderen durch die gute Bauqualität der massiven Stahlbetonfertigteile, die auch mit 15 Jahren Altersunterschied optisch kaum differieren. Das gute Raumklima sowie die hohe Reinraumqualität und die Wertbeständigkeit waren ein weiterer Grund für den Bauherrn, auch diesen Erweiterungsbau in Massivbauweise auszuführen.